Cut Assistant - Einrichtung, Konfiguration, Handhabung

Einrichtung, Konfiguration

Einrichtung, Konfiguration

Hinweis: Diese Seite steht in keinerlei Verbindung zum Entwickler von Cut Assistant. Da ich das Programm aber regelmäßig und gern nutze, möchte ich hiermit potentiellen Nutzern den Einstieg erleichtern.

Cut Assistant (CA) dient dazu, Videodateien (insbesonders Aufnahmen der Online-Videorecorder-Plattform OnlineTvRecorder.com) mithilfe von Schnittlisten (Cutlists, CLs) zu schneiden, d.h. Werbung bzw. Material vor und nach der aufgenommenen Sendung zu entfernen. Mit Cut Assistant werden die entsprechenden Schnittpositionen festgelegt und an frei verfügbare Videobearbeitungsprogramme übergeben, die die eigentliche Verarbeitung der Videos vornehmen.

Was wird benötigt?
Cut Assistant (empfohlene neueste Version), ältere Versionen gibt es hier
VirtualDub 1.7.8 oder VirtualDub 1.8.0 (32-Bit wählen)
x264vfw H.264-Codec-Implementierung (für OTRs HQ- und HD-Format)
Avidemux 2.5.4 oder Xvid MPEG-4-Codec-Implementierung (für OTRs SD-Format)

Andere Versionen als die hier verlinkten können auch problemlos funktionieren, die genannten sind aber bei bei vielen CA-Nutzern seit langer Zeit im Einsatz, und gelten damit als getestet.

Installation
Cut Assistant selbst und VirtualDub können einfach in ein beliebiges Verzeichnis entpackt werden, am besten in ein Unterverzeichnis von C:\Programme (x86). Dabei muss ggf. sichergestellt werden daß der Nutzer die notwendigen Berechtigungen auf das neue Verzeichnis hat.
Avidemux, x264vfw und Xvid müssen installiert werden.

Konfiguration
Nach dem Start von Cut Assistant sind die Einstellungen über Menü Options->Settings... zu erreichen.
Im Tab "VirtualDub" wird der Pfad zur Datei VirtualDub.exe und ein temporäres Verzeichnis eingestellt. Um einen framegenauen Schnitt zu erhalten muss der Haken bei "Use Smart Rendering" gesetzt werden.
Tab "VirtualDub"
Im Tab "AviDemux" wird der Pfad zur Datei avidemux2.exe und ein temporäres Verzeichnis eingestellt. Um einen framegenauen Schnitt zu erhalten muss der Haken bei "Use Smart Copy" gesetzt werden.
Tab "AviDemux"
Im Tab "External cut application" stellen wir die zu verwendenden Programme und Codecs für die unterschiedlichen Formate ein.
Für HQ- und HD-Format wird VirtualDub und der x264vfw-Codec ausgewählt.
Tab "External cut application", Einstellung für HQ/HD
Mit einem Klick auf den Config-Button öffnen wir die x264vfw-Einstellungen. Diese sollten dann wie im folgenden Bild aussehen.
x264vfw-Einstellungen
Für das SD-Format wird entweder AviDemux oder VirtualDub und der Xvid-Codec ausgewählt.
Tab "External cut application", Einstellung für SD, AviDemux
oder
Tab "External cut application", Einstellung für SD, VirtualDub und Xvid
Bei der Auswahl von AviDemux sind keine weiteren Einstellungen notwendig. Die Xvid-Einstellungen werden wieder über den Config-Button aufgerufen, und sollten dann wie folgt aussehen.
Xvid-Einstellungen

Austausch von Schnittlisten
Insbesonders für die Aufnahmen von OTR werden bei cutlist.at von Nutzern Schnittlisten zur Verfügung gestellt, die von den anderen Nutzern runtergeladen und zum einfacheren Schneiden der gleichen Aufnahme verwendet werden können. Bei der einmaligen anonymen Regstrierung bei cutlist.at wird eine persönliche URL generiert, die zur Authentifizierung auf der Webseite wie auch für den Up- und Download über Cut Assistant dient.
Im Tab "URLs" wird die persönliche URL in die Felder "Cutlist Server" und "Cutlist Server Upload Form" eingetragen.
Standardmäßig sucht Cut Assistant Schnittlisten bei cutlist.at anhand der Größe der Videodatei. Aufgrund der großen Anzahl von Aufnahmen für die bereits Schnittlisten existieren, ist dieser Wert nicht mehr eindeutig und es könnten auch Schnittlisten für andere Aufnahmen gefunden werden. Deswegen sollte auch der Haken bei "Additionally search Cutlists bei name" gesetzt werden.
Tab "URLs"
Im Tab "General" sollte im Feld "User Name (optional)" der auf der Webseite im persönlichen Bereich (Cockpit) gewählte Nickname eingetragen werden.
Tab "General"
Damit können jetzt Schnittlisten anderer Nutzer verwendet und anderen Nutzern eigene Schnittlisten zur Verfügung gestellt werden, und die Up- und Downloads können auf der Webseite verwaltet werden.

Viel Spaß beim Schneiden!

FAQ

FAQ

Wo finde ich Hilfe bei Problemen mit Cut Assistant?
Die beste Anlaufstelle ist die Shoutbox von cutlist.at. Nach einer anonymen Registrierung findet man dort eine engagierte Community.
Eine weitere Möglichkeit ist das Forum von OnlineTvRecorder.com. Auch hier ist eine Registrierung zum Verfassen von Beiträgen notwendig.


Was muss ich tun, damit die Videos nicht im ActiveMovie Window sondern direkt im Cut Assistant angezeigt werden?
Über Menü Options->Settings... öffnen wir die Einstellungen und dort den Tab "Source Filter". In der Filter Blacklist müssen die (üblicherweise 2) Einträge "Video Renderer" angehakt werden. (In älteren Versionen ist die Liste noch nicht alphabetisch sortiert, da sind die Einträge etwas schwerer zu finden.)
Tab "Source Filter"

Wie korrigiere ich ein falsches Seitenverhältnis in den geschnittenen Videos?
Manchmal kann es vorkommen, daß die geschnittenen Videos (oder Abschnitte davon z.B. an den Schnittpositionen) ein falsches Seitenverhältnis aufweisen, also z.B. 4:3 statt 16:9 oder umgekehrt. Um das zu korrigieren eignen sich bei OTRs HQ- und HD-Format der H.264 Aspect Ratio Modifier und beim SD-Format der MPEG4 Modifier.